Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen? Holen Sie sich hier eine kostenlose Bewertung.
Hauseigentümer mit Maklerin im Gespräch vor einem Fachwerkhaus
Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen? Holen Sie sich hier eine kostenlose Bewertung.

Startseite / 10 häufigsten Fragen, die Immobilienverkäufer an Makler haben

10 häufigsten Fragen, die Immobilienverkäufer an Makler haben

Immobilienverkäuferinnen und Immobilienverkäufer stellen sich vor einem Verkauf ihrer Immobilie eine Vielzahl an Fragen. Wir haben uns im Team zusammengesetzt und die häufigsten Fragen herausgearbeitet.

Hier geben wir Ihnen Antworten auf die 10 häufigsten Fragen von Immobilienverkäufern an ihren Makler.

Inhalt

Hier sind die 10 häufigsten Fragen von Immobilieneigentümern

1. Wie bewerte ich meine Immobilie richtig?

Sie müssen sich zunächst keine großen Gedanken über den Wert Ihrer Immobilie machen. Sicherlich haben Sie eine Ahnung oder einen Vergleichswert im Kopf. Mehr brauchen Sie zunächst aber nicht.

Wir erstellen eine unverbindliche und neutrale Bewertung ihrer Immobilie. Diese Analyse basiert auf den Daten Ihrer Immobilien sowie Marktdaten und einem verschiedenen anderen Parametern.

Das Ergebnis besprechen wir gemeinsam und wir erklären, wie wir den Wert herleiten. Transparent und analytisch, denn wir erzählen Ihnen keine Märchen.

2. Welche Verkaufsstrategien empfehlen Sie für meine Immobilie?

Die Verkaufsstrategie ist immer von mindestens zwei Faktoren abhängig:

  1. Was ist Ihr Ziel des Verkaufs?
  2. Wie vergleicht sich Ihre Immobilie im Verhältnis zum Markt?

Wenn Sie keinen Zeitdruck haben und Ihre Immobilie genau dem entspricht, was gerade stark gesucht wird, kann eine andere Strategie sinnvoll sein, als wenn Sie so schnell es geht verkaufen möchten.

Was für Sie passt, besprechen wir gemeinsam.

3. Wie lange dauert es in der Regel, eine Immobilie zu verkaufen?

Je nachdem welche Ziele mit dem Verkauf verfolgt werden und wie die Immobilie beschaffen ist (Vergleiche Frage Verkaufsstrategie), kann ein Verkauf in rund 6  – 8 Wochen erfolgen. Typischerweise dauert ein Verkauf rund 3-4 Monate bis das Geld bei Ihnen eingegangen ist.

4. Welche Kosten und Gebühren sind mit dem Immobilienverkauf verbunden?

Der Immobilienverkauf ist in der Regel mit relativ wenigen Kosten verbunden.

Natürlich fallen Kosten für den Vertrieb an. Bei uns werden diese Kosten mit der Maklercourtage abgegolten.

Außerdem können Kosten für rechtliche und steuerliche Beratung anfallen. Die rechtlichen Beratungskosten liegen bei einem normalen Hausverkauf oder Wohnungsverkauf üblicherweise unter 1.000 Euro. Je nach Komplexität des Verkaufs können diese Kosten aber deutlich sein, z.B. wenn Sie ein Portfolio verkaufen oder es dazu noch steuerliche Besonderheiten gibt, die berücksichtigt werden müssen.

Falls noch Darlehen auf der Immobilie liegen und dieses zurückgeführt wird, können hier noch weitere Kosten, wie die Vorfälligkeitsentschädigung der Bank anfallen.

5. Welche Dokumente und Unterlagen werden für den Verkaufsprozess benötigt?

Kaufinteressenten wollen sich immer ein genaues Bild über die Immobilie verschaffen, schließlich geht es um viel Geld.

Wir besorgen alle notwendigen Unterlagen für den Verkaufsprozess und bereiten diese auf. Natürlich anonymisieren wird diese. Bei uns gilt das Prinzip der Datensparsamkeit.

Interessenten stellen wir diese Unterlagen über einen geschützten Datenraum zur Verfügung und das nur bei einem legitimen Interesse.

6. Wie kann ich meine Immobilie für potenzielle Käufer attraktiver machen?

Eine Immobilie kann mit einfachen Mitteln für den Verkauf attraktiver gemacht werden. Dazu müssen Sie die Immobilie nicht Modernisieren und keine Handwerker beauftragen. Instandhaltungsbedarf haben wir bereits im Angebotspreis Ihrer Immobilie berücksichtigt.

Wichtig ist ein gepflegtes Erscheinungsbild. Die Immobilie sollte aufgeräumt und sauber sein. Ein ganz wichtiger Punkt ist ein gepflegter Garten und bei Mehrfamilienhäusern aufgeräumte Keller und Dachböden. Wenn die Möglichkeit besteht, lassen Sie einmal einen Gärtner kommen und den Keller entrümpeln. Hier stehen wir Ihnen auch mit Rat und Tat zur Seite und lassen Sie nicht alleine. 

7. Welche rechtlichen Aspekte muss ich beim Verkauf meiner Immobilie beachten?

Als wichtigsten rechtlichen Aspekt beim Verkauf ist, dass Sie die Immobilie verkaufen dürfen. Diese Frage kann auftreten bei Gütertrennung oder gemeinschaftlichem Eigentum wie bei Erbengemeinschaften oder einer GbR.

Außerdem sollten Sie großes Augenmerk auf Verkäufergarantien legen und aufpassen, was Sie einem Käufer garantieren. Garantien sind immer dann mit Geld verbunden, wenn sie nicht eingehalten werden. Dabei ist es egal, ob man einen Zahlendreher in den Mieteinnahmen hat, oder ähnliches.

8. Wie verhandle ich erfolgreich mit potenziellen Käufern?

Die Verhandlungsposition hängt von Ihrer Position als Verkäufer ab. Ist die Immobilie heiß begehrt und es liegen mehrere Gebote vor? Soll schnell verkauft werden?

Wir übernehmen die Verhandlung mit potenziellen Käufern für Sie.

9. Gibt es besondere Markttrends oder Bedingungen, die meinen Verkauf beeinflussen könnten?

Ganz klar: Ja, die gibt es.

In den letzten Jahren war das Zinsumfeld maßgeblich verantwortlich für stark steigende Preise. 

Außerdem gerät der energetische Zustand eines Gebäudes immer stärker in den Fokus. Von steigenden Energiekosten und Energienebenkosten sind insbesondere Anlageobjekte/Investmentobjekte wie Mehrfamilienhäuser und Wohn- & Geschäftshäuser betroffen.

10. Welche Rolle spielt der aktuelle Immobilienmarkt für meinen Verkaufserfolg?

Der Immobilienmarkt in Deutschland ist nach wie vor sehr attraktiv für Verkäufer – auch wenn sich die Zinsen und damit die Preise ändern.

Wir begleiten Sie bei Ihrem Immobilienverkauf und erzielen dabei das beste Ergebnis für Sie.

Nach oben scrollen